Das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. (DIJuF) stellt auf seiner Homepage praxisgerechte Informationen und Materialien zu rechtlichen und fachlichen Fragen rund um das Jugendhilferecht, Asylverfahren und Aufenthaltsrecht für Vormund:innen von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen zusammen. 

Junge Geflüchtete

Stand: Januar 2024

In dieser Broschüre des Bundesfachverbandes unbegleitete minderjährige Flüchtlinge werden die Rechte von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen kindgerecht dargestellt. Mit welchen Behörden, Ämtern und Organisationen habe ich es zu tun? Was passiert alles in der ersten Zeit? Wer kümmert sich um mich? Und vor allem: Welche Rechte gibt es? Dies und vieles mehr erfahren junge Flüchtlinge in der Broschüre.

Willkommen in Deutschland – Deutsch

Willkommen in Deutschland – Englisch

Willkommen in Deutschland – Amharisch

Willkommen in Deutschland – Arabisch

Willkommen in Deutschland – Dari

Willkommen in Deutschland – Französisch

Willkommen in Deutschland – Somali

Willkommen in Deutschland – Tigrinya

Stand: Januar 2024

Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge hat eine Broschüre herausgegeben, in der junge Geflüchtete, die nach Deutschland gekommen sind, wichtige Informationen zu ihrer ersten Zeit in Deutschland finden.  

Neu anfangen: Tipps für geflüchtete Jugendliche – Englisch

Neu anfangen: Tipps für geflüchtete Jugendliche – Französisch 

Neu anfangen: Tipps für geflüchtete Jugendliche – Dari 

Stand: Januar 2024

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen hat ein bebildertes Heft herausgegeben, der einen visuellen Überblick über das Asylverfahren und weitere aufenthaltsrechtliche Respektiven in Deutschland gibt. In dem Heft werden Behörden und Einrichtungen vorgestellt, denen minderjährige Geflüchtete nach ihrer Ankunft und auf ihrem Weg begegnen werden. 

Illustrationen Zur Erklärung des Asylverfahrens 

Das Heft orientiert sich an dem Heft Das Asylverfahren. Deine Rechte, deine Perspektiven

Stand: Oktober 2023

Das DIJuF (Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht) beantwortet Rechtsfragen, die im Zusammenhang mit der Ankunft aus der Ukraine geflüchteter Kinder und Jugendlicher und ihren Familien in Deutschland auftreten. Außerdem weist das Institut auf Sammlungen hilfreicher Materialien hin.

Stand: April 2022

Der BumF hat einen Flyer veröffentlicht, der sich direkt an Kinder und Jugendliche aus der Ukraine richtet. Der Flyer gibt, geordnet nach verschiedenen Themenbereichen, eine erste Orientierung für junge Menschen, die aus der Ukraine in Deutschland ankommen. 

Zum Flyer

Stand: April 2022

Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge hat ein Verzeichnis mit Infomaterialien rund um den Bereich „Rassismuskritisch und empowernd arbeiten mit jungen geflüchteten Menschen“ zusammengestellt. 

Rassismuskritisch und empowernd arbeiten mit jungen geflüchteten Menschen

Stand: Januar 2022

Die Inhalte des Fachtags „Jugendhilfe macht’s möglich?! Rechte junger Geflüchteter und ihrer Familie stärken" wurden in Form einer Videoreihe festgehalten und sind auf der Seite des BumF abrufbar. 

#JMMDIGITAL

Stand: Januar 2022

Der Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V. geht im aktuellen Themendossier zum Verteilverfahren auf die Ergebnisse der jährlichen Befragungen von Fachkräften, Einzelfallberatungen sowie Fortbildungen und Fachveranstaltungen ein. 

Zur Publikation

Stand: September 2021

In einer neuen Studie des Deutschen Zentrums für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) wird gezeigt, welchen Herausforderungen und allgemeinen psychischen Belastungen UmFs ausgesetzt sind. 

Zur Publikation

Stand: September 2021

Der Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V. hat einen Bericht veröffentlicht, der die besondere Lage der minderjährigen Geflüchteten thematisiert, die zwischen den unterschiedlichen Regelungen des Migrationsrechts und des Rechts der Kinder- und Jugendhilfe stehen. 

Zur Publikation

Stand August 2021

Die Publikation des Bundesfachverbandes unbegleitete minderjährige Flüchtlinge informiert über Voraussetzungen für eine Unterstützung der Jugendberufshilfe, die damit verbundenen Leistungen, Zuständigkeiten und Kosten.  

Zur Publikation

Die Frühjahrstagung 2020 des Bundesfachverbandes unbegleitete minderjährige Flüchtlinge musste aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Der BumF hat als Ersatz ausgewählte Beiträge zur Tagung als Videovorträge erstellt. Neben den aktuellen rechtlichen Entwicklungen – von der neuen Ausbildungsduldung über Neuerungen bei der Bildungsförderung und dem Recht auf Schule – wird die pädagogische Praxis der Jugendhilfe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und die Schnittstellenarbeit mit Bildungsinstitutionen behandelt. Die Beiträge sind kostenfrei zugänglich.

BumF

Die Miniila App wurde von Missing Children Europe entwickelt, um unbegleiteten geflüchteten Kindern zu helfen, indem sie dazu befähigt werden, selbständig an wertvolle Informationen, Dienstleistungen und Unterstützung, in ihrer Umgebung, zu gelangen.

Seit April 2020 koordiniert der Bundesfachverband umF die bundesweite Einbindung von Organisationen, die hilfreiche unterstützende Angebote für geflüchtete Kinder anbieten, in die APP. Die App ist in mehreren Sprachen verfügbar (Englisch, Französisch, Arabisch, Farsi, Tigrinya und Deutsch.

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. hat eine Broschüre herausgegeben, die auf eine unkomplizierte Weise unbegleitete Minderjährige über ihre Rechte und Perspektiven im Asylverfahren informiert.

Zur Broschüre

Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge stellt mehrsprachige Informationen für Jugendliche und Fachkräfte zu den rechtlichen Möglichkeiten der Aufenthaltssicherung für junge Menschen zusammen. Alle Informationen finden Sie hier.

In dieser Publikation des Flüchtlingsrates Thüringen und des BumF wird geschildert, welche konkreten Schritte notwendig sind, um die jungen Kläger*innen im Klageverfahren kompetent zu begleiten. Die Arbeitshilfe finden Sie hier.

Hier finden Sie eine Arbeitshilfe des Flüchtlingsrates Thüringen und des BumF, die mögliche Formen der Ablehnung des Asylantrags sowie Klagen thematisiert.

Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. und der BumF e.V. haben eine Arbeitshilfe erstellt, die u.a. die Bedeutung der Stellung eines Asylantrags in der Minderjährigkeit thematisiert. Die Arbeitshilfe finden Sie hier.

Der Bundesfachverband umF hat im Herbst 2018 eine Online-Umfrage unter Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe zur Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge durchgeführt. Nun liegen die ausgewerteten Ergebnisse der Umfrage vor. Zur Publikation

Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. hat vorläufige Hinweise zur Umsetzung der Entscheidung des Gerichtshofs der EU veröffentlicht. Die Broschüre finden Sie hier.