Wer ehrenamtlich Geflüchteten mit Deutschunterricht weiterhilft, steht vor einer Reihe von Fragen: Welche Lehrmethoden gibt es? Wo finde ich Unterrichtsmaterial? Auf was sollte ich achten? Tipps, Handreichungen sowie Ressourcen zum Thema gibt es viele. Das Portal fluechtlingshelfer.info bietet eine umfassende Übersicht von Hilfestellungen und Materialien für ehrenamtliche Deutschlehrer*innen.

Deutschstunde.eu ist ein Knotenpunkt, der Menschen verbindet, die Deutsch lernen möchten mit denjenigen, die ehrenamtlich Deutsch unterrichten wollen. Hier kann man einerseits nach kostenlosen, ehrenamtlichen Deutschkursen in der Nachbarschaft suchen und sich für solche Kurse anmelden. Andererseits können Ehrenamtliche ihre Kurse anbieten und verwalten.

Es gibt auch weitere Möglichkeiten sich einzubringen: z.B. Räumlichkeiten für Deutschkurse zur Verfügung zu stellen oder sich der Kinderbetreuung während des Unterrichts anzunehmen.

Deutschstunde.eu ist eine überörtliche gemeinnützige Plattform für ehrenamtlichen Sprachunterricht. Inzwischen werden über die Plattform über 200 Sprach- und Konversationskurse bundesweit angeboten.

Deutschstunde.eu

Das Qualifizierungangebot „Sprachanker" des Bildungswerks der Erzdiözese Köln e.V. unterstützt Kursleiter*innen von Deutschkursen für Neuzugewanderte. „Sprachanker" besteht aus einem Schulungsangebot sowie Materialien für Kursleitungen, der „Handreichung“, dem „Startset" (mit Übungsblättern) und Lernplakaten. „Sprachanker" wurde vom Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V. entwickelt.

Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V.

Materialien zur sprachlichen und kulturellen Orientierung in Deutschland
Beim Verlag Narr Francke Attempto (Tübingen) ist eine neue Publikation von Prof. Jörg Roche (LMU München) erschienen, die Ehrenamtliche in ihrer Arbeit mit Geflüchteten unterstützen soll.
Der Band umfasst leicht einsetzbare, praktische Materialien für die Orientierung von Asylbewerberinnen und -bewerbern im deutschsprachigen Alltag sowie Hinweise für die Helferinnen und Helfer. Der Leitfaden enthält 10 Kapitel zu wichtigen Themen, die das Zurechtfinden in Deutschland erleichtern: stark bebilderte Handlungsfelder, relevanten Wortschatz, situativ eingebettete Redemittel, abwechslungsreiche Verstehensübungen sowie Vermittlungshinweise für Helferinnen und Helfer.
Der Leitfaden ist über den Buchhandel oder direkt beim Narr Verlag http://narr-starter.de/magento/index.php/ erhältlich (5,99 €) oder kann kostenlos im PDF-Format heruntergeladen werden.