In diesem Lehrgang erwerben Migrant*innen Fachwissen und Deutschkenntnisse im Bereich Metalltechnik.

Dauer: 14.08.2019 bis 07.02.2020, darunter 8 Wochen betreutes Praktikum (06.12.2019 bis zum 06.02.2020)

Voraussetzungen: Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau A2. Deutschzertifikate und Schulzeugnisse sind nicht notwendig. Innerhalb von 14 Tagen nach Beginn der Maßnahme können Teilnehmer noch nachrücken.

Qualifizierungsort: IQ Ruhr GmbH, Karl-Denkhaus-Straße 11, 45329 Essen

Weitere Informationen finden Sie hier.

In diesem Lehrgang erwerben Migrant*innen Fachwissen und Deutschkenntnisse im Bereich Lager und Logistik.

Dauer: 16.09.2019 bis 16.03.2020, darunter 8 Wochen betreutes Praktikum (20.01. bis 13.03.2020) 

Voraussetzungen: Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau A2. Deutschzertifikate und Schulzeugnisse sind nicht notwendig. Innerhalb von 14 Tagen nach Beginn der Maßnahme können Teilnehmer noch nachrücken.

Qualifizierungsort: IQ Ruhr GmbH, Karl-Denkhaus-Straße 11, 45329 Essen.

Weitere Informationen finden Sie hier. Kontakt: 0201 / 89 064 427.

Am 30. September startet bei der Neuen Arbeit der Diakonie der Kurs „Helfer/in in der Pflege für Menschen mit Migrationshintergrund“. Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Essen angeboten.  

Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre, Deutschkenntnisse auf sicherem B1-Niveau, positive Haltung gegenüber kranken, behinderten und alten Menschen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die cse gGmbH bietet Ausbildungsplätze in der Altenpflege. Voraussetzungen: abgeschlossene mindestens 10-jährige Schulbildung oder ein Hauptschulabschluss und ein Abschluss in einer anderweitigen mindestens zweijährigen Berufsausbildung, Deutschkenntnisse: mindestens auf B2-Niveau. Die Ausbildung beginnt zum 01.10.2019 und zum 01.04.2020.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Akademie Plus bietet Intensivausbildung im Bereich der Lagerlogistik an.

Dauer: 8 Wochen, die Kurse beginnen jeden Monat

Die Kosten werden komplett durch den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein, bzw. von der Agentur für Arbeit oder dem JobCenter übernommen.

Kontakt: Akademie Plus GmbH, Gänsemarkt 44-48, 45127 Essen, Tel.: 0201 / 82176022, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer

In kurzen Filmen wird in mehreren Sprachen gezeigt, wie man in Deutschland einen Ausbildungsplatz findet und was in einer Ausbildung passiert. Die Videos auf Deutsch, Arabisch, Dari, Französisch, Serbokroatisch und Tigrinya finden Sie hier.

Das Ausbildungszentrum Essen des Berufsförderungswerks der Bauindustrie (Lüscherhofsstraße 71, 45356 Essen) unterstützt Geflüchtete und Neuzugewanderte bei der Suche nach einer Ausbildungs- und einer Arbeitsstelle. Nähere Informationen bekommen Sie über Frau Sorgun, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 0201 / 83441-18.

Willkommenslotse - Flyer

Willkommenslotse - Talente finden

Ausbildung in der Windindustrie (Elektriker für Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten sowie Reparaturen in Windenergieanlagen).

Umschulungsdauer: 24 Monate

Ausbildungsort: Essen

Deutschkenntnisse: B2

Abschluss: Anerkannter Berufsabschluss und ein Arbeitsvertrag bei einem Unternehmen.

KRAFTWERKSCHULE

Diese Qualifizierung richtet sich an alle Menschen mit einem handwerklichen Grundverständnis.

Voraussetzungen der Teilnehmenden: keine körperlich gravierenden Einschränkungen, handwerkliches Verständnis, Deutschkenntnisse auf Niveau B1, Bereitschaft zur Montagetätigkeit. Schulzeugnisse und Zertifikate werden nicht vorausgesetzt.

Der Kurs dauert 8 Monate lang, beinhaltet 1672 Unterrichtseinheiten und ein Praktikum von 40 Stunden. Die Qualifizierung startet monatlich. Qualifizierungsort: 42489 Wülfrath.

Die Qualifizierung ermöglicht hervorragende Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt.  

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Fortbildung der bikup gGmbH richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund oder Menschen, die über Migrationserfahrung verfügen und daran interessiert sind, Migranten und Geflüchtete in der Integration zu unterstützen.

Die Fortbildung beginnt am 17. Juni 2019 und dauert 12 Monate (Vollzeit). Am 2. September 2019 beginnt die Fortbildung in Teilzteit. Jeden Mittwoch um 12 Uhr findet bei der bikup, Widdersdorfer Str. 248-252, 50933 Köln eine Informationsveranstaltung statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Flyer