Die Frühjahrstagung 2020 des Bundesfachverbandes unbegleitete minderjährige Flüchtlinge musste aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Der BumF hat als Ersatz ausgewählte Beiträge zur Tagung als Videovorträge erstellt. Neben den aktuellen rechtlichen Entwicklungen – von der neuen Ausbildungsduldung über Neuerungen bei der Bildungsförderung und dem Recht auf Schule – wird die pädagogische Praxis der Jugendhilfe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und die Schnittstellenarbeit mit Bildungsinstitutionen behandelt. Die Beiträge sind kostenfrei zugänglich.

BumF

Die Miniila App wurde von Missing Children Europe entwickelt, um unbegleiteten geflüchteten Kindern zu helfen, indem sie dazu befähigt werden, selbständig an wertvolle Informationen, Dienstleistungen und Unterstützung, in ihrer Umgebung, zu gelangen.

Seit April 2020 koordiniert der Bundesfachverband umF die bundesweite Einbindung von Organisationen, die hilfreiche unterstützende Angebote für geflüchtete Kinder anbieten, in die APP. Die App ist in mehreren Sprachen verfügbar (Englisch, Französisch, Arabisch, Farsi, Tigrinya und Deutsch.

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. hat eine Broschüre herausgegeben, die auf eine unkomplizierte Weise unbegleitete Minderjährige über ihre Rechte und Perspektiven im Asylverfahren informiert.

Zur Broschüre

Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge stellt mehrsprachige Informationen für Jugendliche und Fachkräfte zu den rechtlichen Möglichkeiten der Aufenthaltssicherung für junge Menschen zusammen. Alle Informationen finden Sie hier.

In dieser Publikation des Flüchtlingsrates Thüringen und des BumF wird geschildert, welche konkreten Schritte notwendig sind, um die jungen Kläger*innen im Klageverfahren kompetent zu begleiten. Die Arbeitshilfe finden Sie hier.

Hier finden Sie eine Arbeitshilfe des Flüchtlingsrates Thüringen und des BumF, die mögliche Formen der Ablehnung des Asylantrags sowie Klagen thematisiert.

Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. und der BumF e.V. haben eine Arbeitshilfe erstellt, die u.a. die Bedeutung der Stellung eines Asylantrags in der Minderjährigkeit thematisiert. Die Arbeitshilfe finden Sie hier.

Der Bundesfachverband umF hat im Herbst 2018 eine Online-Umfrage unter Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe zur Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge durchgeführt. Nun liegen die ausgewerteten Ergebnisse der Umfrage vor. Zur Publikation

Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. hat vorläufige Hinweise zur Umsetzung der Entscheidung des Gerichtshofs der EU veröffentlicht. Die Broschüre finden Sie hier.