Wenn Sie sich dazu entscheiden, ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig zu werden, bieten wir Ihnen mit der Ehrenamtskoordination in der Flüchtlingshilfe eine erste Anlaufstelle. In einem Erstgespräch möchten wir Sie, ihre Vorstellungen, Wünsche und Fähigkeiten kennenlernen, um Sie anschließend an eine möglichst passende Einrichtung oder ein Angebot vermitteln zu können.

Die „Charta – Ehrenamtliche Mitarbeit in der Flüchtlingshilfe“ ist die Grundlage für eine ehrenamtlich helfende Tätigkeit in Einrichtungen für die Flüchtlinge in der Stadt Essen.

Alle ehrenamtlichen Helferinnern/Helfer verpflichten sich ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis zu beantragen, persönlich vorzulegen oder postalisch an den jeweils betreuenden Verband zu senden. Das Führungszeugnis wird nach der Erfassung zurück gesandt und darf bei Beginn der ehrenamtlichen Tätigkeit nicht älter als drei Monate sein.