September 2020

Online-Seminar: Nachtfalter: Fach- und Beratungsstelle für Frauen, die vom Menschenhandel betroffen sind

Datum: Mittwoch, 30. September 2020
Uhrzeit: 17:00 bis 18:30 Uhr
Veranstalter: Koordination für das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe der cse gGmbH

An diesem Tag wird Kim Schmitz von der Fach- und Beratungsstelle Nachtfalter (Trägerschaft der cse gGmbH) über die frauen- und migrationsspezifische Arbeit des Nachtfalters erzählen. Die Einrichtung besteht seit 1989 und ist zuständig für die Betreuung und Begleitung von Mädchen und Frauen, die von Zwangsprostitution und Menschenhandel betroffen sind.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldungen wird gebeten bis zum 28. September an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Flyer

Oktober 2020

#CONNECT – Qualifizierungsreihe zur gender- und diversitätsreflektierten Pädagogik im Kontext von Flucht und Migration

Datum: Dienstag, 06. Oktober 2020
Uhrzeit: S. Programm
Veranstalter: FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW

Die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW bietet pädagogischen Fachkräften eine Blended-Learning Qualifizierungsreihe zur Stärkung der Handlungssicherheit in der Begleitung und Unterstützung von geflüchteten Jugendlichen.

Die Qualifizierungsreihe findet online statt und dauert vom 6. Oktober bis zum 26. November, Anmeldeschluss ist der 8. September. Die Weiterbildung ist kostenlos. Weitere Informationen zum Angebot finden Sie hier.

Online-Seminar: Kindeswohl und ausländerrechtliche Praxis

Datum: Mittwoch, 07. Oktober 2020
Uhrzeit: 9:00 bis 12:30 Uhr
Veranstalter: Flüchtlingsrat Thüringen e.V.

Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. lädt zu einem kostenfreien Online-Seminar ein, das sich mit der Bedeutung des Kindeswohls im Spannungsfeld der Jugendhilfe und des Ausländerrechts auseinandersetzt.

Weitere Informationen finden Sie hier. Anmeldefrist ist der 21. September.

Judentum in Deutschland: Exkursion zum alten jüdischen Friedhof und zur neuen Synagoge in Gelsenkirchen

Datum: Mittwoch, 07. Oktober 2020
Uhrzeit: 16:00 bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V.

Das Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe lädt zu einer gemeinsamen Besichtigung des alten jüdischen Friedhofs und der neuen Synagoge in Gelsenkirchen ein. Sie werden u.a. erfahren, wie die Menschen in NRW ihren Glauben leben und was sie verbindet. Die Teilnahmegebühr beträgt 15,00 €.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Online-Seminar: Länderporträt: Ägypten und seine religiöse Vielfalt

Datum: Mittwoch, 07. Oktober 2020
Uhrzeit: 17:00 bis 18:30 Uhr
Veranstalter: Koordination für das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe der cse gGmbH

Amir Estefanos (Migrationsberatung der cse gGmbH) wird in diesem Online-Seminar über die religiöse Vielfalt in Ägypten heute und in der Vergangenheit referieren. Dabei wird er insbesondere auf die Situation der Kopten eingehen. Berichtet wird auch über den neuen koptischen Papst Tawadros II. sowie über den Einfluss der ägyptischen Medien auf die Interaktionen zwischen den jeweiligen Religionen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldungen wird gebeten bis zum 5. Oktober an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Flyer

Workshop: lokale Engagementstrategien entwickeln und umsetzen

Datum: Donnerstag, 08. Oktober 2020
Uhrzeit: Wird bekannt gegeben
Veranstalter: Kommunen-Netzwerk engagiert in NRW

Das Kommunen-Netzwerk engagiert in NRW lädt zu einem Kooperationsworkshop mit der „Engagierten Stadt“ zum Thema lokale Engagementstretegien ein. Der Ort und die Zeit des Workshops werden in Kürze bekannt gegeben.

Seminar: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

Datum: Samstag, 10. Oktober 2020
Uhrzeit: 10:00 bis 15:30 Uhr
Veranstalter: Paul-Gerlach-Bildungswerk

Das Paul-Gerlach-Bildungswerk bietet ein Seminar, in dem die Teilnehmenden lernen werden, wie man im Alltag und am Arbeitsplatz mit populistischen, rassistischen und menschenrechtsverletzenden Aussagen angemessen umgehen kann.

Das Seminar findet in der AWO-Geschäftsstelle, 3. Etg., Raum 315, Holsterhauser Platz 2, 45147 Essen. Die Gruppengröße ist  begrenzt, die Abstandsregeln werden im Kursraum berücksichtigt. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldungen wird jedoch gebeten. Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Arbeit mit Frauen mit Fluchterfahrung – Mit schwierigen Situationen umgehen: Störungen und Konflikte im Beratungskontext

Datum: Donnerstag, 22. Oktober 2020
Uhrzeit: 10:00 bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der autonomen Frauenberatungsstellen NRW e.V.

Dieses zweitägige Seminar (22. und 23. Oktober) richtet sich an Fachkräfte aus den psychosozialen Arbeitsfeldern, die mit traumatisierten Frauen mit Fluchterfahrung arbeiten und sich mit Störungen und Konflikten konfrontiert sehen. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet im Beginenhof, Goethestr. 63-65, 45130 Essen statt.

Weitere Informationen und Anmeldung

Fit für die Vielfalt

Datum: Samstag, 24. Oktober 2020
Uhrzeit: 9:30 bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Stadtsportbund Oberhausen e.V. / Essener Sportbund e.V. / Mülheimer Sportbund

Im Rahmen der Fortbildungsreihe „Integration durch Sport“ lädt der Essener Sportbund zu einer Fortbildung ein, in der Anregungen und Impulse für die Integrationsarbeit gegeben und Handlungskompetenzen für das interkulturelle Zusammenleben im Sportverein vermittelt werden.

Die Veranstaltung findet am Samstag, den 24. Oktober, UND am Sonntag, den 25. Oktober, beim Mülheimer Sportbund e.V., Haus des Sports, Südstraße 25, 45470 Mülheim an der Ruhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 € (mit Vereinsempfehlung), bzw. 35 € (ohne Vereinsempfehlung). Anmeldeschluss ist der 2. Oktober. Weitere Informationen zu der Fortbildungsreihe finden Sie hier.

Zur Anmeldung

Online-Seminar mit Workshop: „Man müsste ... Haltung zeigen“. Reaktionen auf Rassismus im Schulalltag

Datum: Montag, 26. Oktober 2020
Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Evangelische Akademie Frankfurt

In diesem Online-Seminar werden Ergebnisse aus der Praxisforschung zum Thema Haltung und Rassismuskritik im Schulkontext vorgestellt. In den anschließenden Workshops geht es um die Wahrnehmung und Bewertung von Situationen sowie Handlungsoptionen für Intervention und Nachsorge. Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier